« Zurück zur Startseite
PRODUKTIONEN
» Yerma
» Treffpunkt
» Phänomen FAUST
» die kafkamaschine
» Kurt Tucholsky
» Der Doppelgänger
» Woyzeck
» KassandraKomplex
» Danton
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
» Zurück zur Startseite
BÜHNE II
» Teatron Bühne II
» Kabale und Liebe
» Galileo
» Romeo und Julia
» Die Senioritas kochen
» Die Senioritas
» Emilia Galotti
» Antigone
PROJEKTE
» Utopia
» Junge Wilde
» Kinder von Damals
» Kunstsommer Projekt 2012
» TheaterProjekt "MosaikStadt"
» Workshop "Erinnerungen"
» Workshop "Altern"
» Theatertreffen 2009
» Workshops
» Geplante Projekte
JUGENDPROJEKTE
» Zwischen den Stühlen
» Der gute Mensch von Sezuan
» Die Tafelrunde
TERMINE
» Aufführungen
» Workshop Termine
» Sonstige Termine
PHOTOGALERIE
» Galerie Der Doppelgänger
» Galerie Woyzeck
» Galerie KassandraKomplex
» Galerie Danton
» Galerie JederMannHeld
PRESSEBERICHTE
» Woyzeck
» Der KassandraKomplex
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
» Teatron Bühne II
» Antigone
» www.emilia-galotti.com
» Allgemeine Presse
INFORMATIONEN
» Teatron Theater
» Kulturschmiede
» Kartenbestellung
» Kontakt
» Impressum
» Startseite
» Datenschutzerklärung
Teatron Theater
Postfach 5129
59801 Arnsberg
05.10.2010 Westf. Rundschau – Matthias Dierkes
zurück
Inszenierung des „Woyzeck" im Teatron-Theater geht unter die Haut

Eine sterbende Seele ist manchmal wohl schlimmer als der Tod

Arnsberg. Der Schweiß spritzt durch den Raum. Wie in Ekstase krümmt sich die kleine
Gestalt in diffusem Licht. Die Augen starr vor Schreck. Es ist ein Theaterstück ohne
Verschnaufpause. Dem Teatron-Theater ist mit Georg Büchners „Woyzeck" eine
Inszenierung gelungen, die unter die Haut geht.

Bericht als PDF

15.09.2010 Westfalenpost Arnsberg
zurück
Teatron-Theater zeigt Büchners Sozialdrama „Woyzeck"

Ein armer Mann dreht durch. Er verliert seine große Liebe an einen besser
gestellten Tambourmajor. Psychisch und körperlich erschöpft, ersticht er
Marie und versenkt das Messer im Teich. "Woyzeck", das Sozialdrama
schlechthin der deutschen Literatur von Georg Büchner, wird das Teatron-
Theater am Freitag, 1. Oktober, aufführen. Eine große Herausforderung für
Darsteller, Regisseur, Dramaturgin und Choreograph.

Bericht als PDF

Vorverkauf:
Buchhandlung Sonja Vieth,
Alter Markt 10,
59821 Arnsberg,
Tel. 02931 3070

Karten:
- Online: www.reservix.de
oder auch
SCORE|shop Neheim,
Apothekerstraße 25,
59755 Arnsberg,
Tel. 02932 700488

Abendkasse:
(jeweils 1 Stunde vor Beginn der Vorstellung): Kulturschmiede Arnsberg, Apostelstr. 5, 59821 Arnsberg

Das TEATRON THEATER wurde 1991 von Yehuda Almagor und Ulla Almagor gegründet. Die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten im Austausch mit anderen Kunstsparten ist Ziel und Weg des TEATRON THEATERs. Es verbindet klassisches Schauspiel mit Elementen des Figuren- und Objekttheaters. Ebenso wird seine Arbeit durch den Austausch mit dem Tanz- und Musiktheater und der bildenden Kunst bestimmt.
english version
Teatron Theater wird seit 1997 kontinuierlich projektbezogen gefördert durch die Stadt Arnsberg und