Zettelmann. Eine Versenkung.

Ein multimediales Theaterlabor

13.11.2021 (Premiere) und 14.11.2021, jeweils 20 Uhr. Sauerlandtheater Arnsberg

Irgendwann bin ich ins Erzählen gekommen. Zuerst murmele ich in mich hinein. Rede für mich – oder für wen eigentlich? Rede einfach so daher. Ein Geräusch unter vielen und doch ein Geräusch wie nur das einer Stimme. Ich erzähle eine Geschichte.
(aus: Zettelmann)

Foto aus Probenarbeiten Zettelmann

Dieses multimediale Theaterlabor beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern Geschichten und Mythen, die in unseren verschiedenen kulturellen Welten erzählt werden, unsere Biographien, unsere Gesellschaften und unser ganz persönliches Leben bestimmen. Und immer wieder stellt sich die Frage: Müssen wir unsere Geschichten und Mythen neu erzählen, umerzählen oder vielleicht ganz aufhören, sie zu erzählen?

Mit Schauspiel, digitalen Animationen, Videoprojektionen und Sounddesign erforscht die Produktion Vorgang und Auswirkung des Geschichtenerzählens und seiner Präsentation auf der Bühne.

Darsteller: Yehuda Almagor
Regie: Daniel Almagor, Yehuda Almagor
Text: Daniel Almagor
Visuelle Gestaltung und Videoproduktion: Daniel Almagor
Dramaturgie: Ursula Almagor
Musik und Sounddesign: Max Gausepohl
Kostümbild: Laura Hesse
Fotografie, Dokumentationsvideo, Trailer: Bianca Peruzzi
Bühnenbau: Peter Jagoda

Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Oktober 2021

Ticketlink: Zettelmann. Eine Versenkung. (13. und 14.11.2021)
https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?q=arnsberg+zettelmann

Gefördert von: