Über Uns

Das TEATRON THEATER wurde 1991 von Yehuda Almagor (Regie, Schauspiel) und Ursula Almagor (Dramaturgie) als freies professionelles Theater gegründet.
Bis 2008 war das TEATRON THEATER mit zahlreichen Gastspielen auf nationalen und internationalen Bühnen und Festivals in Deutschland, Europa, den USA, Russland und Israel vertreten.

Parallel dazu arbeitet das TEATRON THEATER seit 1996 kontinuierlich in Arnsberg, seit 2004 in der KulturSchmiede Arnsberg als feste Spielstätte. Die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten im Austausch mit anderen Kunstsparten ist Ziel und Weg des TEATRON THEATERs. Es verbindet klassisches Schauspiel mit Elementen des visuellen Theaters, des Tanz- und Musiktheaters, der bildenden Kunst und der Videokunst. Das Repertoire umfasst sowohl Inszenierungen, die auf literarischen Texten basieren, als auch original entwickelte Theaterproduktionen zu thematischen Schwerpunkten. Zu jeder Inszenierung wird ein Ensemble von Künstler*innen verschiedener Kunstsparten gebildet.

Eine weitere Sparte des Theaters sind Theaterprojekte mit Non-Actors, die sich besonders an die Menschen vor Ort in Arnsberg und Umgebung wenden. Verschiedene Ziel- und Altersgruppen (Jugendliche, junge Erwachsene, Senior*innen, Migrant*innen, Frauen) werden angesprochen, um unter professioneller Leitung an jeweils aktuellen Themen zu arbeiten. Meist haben diese Projekte einen dokumentarisch-autobiographischen Charakter und erzeugen dadurch besondere Authentizität und Unmittelbarkeit.

Inhalt und künstlerische Mittel finden in den TEATRON-Inszenierungen immer wieder neue Symbiosen. Das Theatermachen selbst wird zum methodischen Instrument in der inhaltlichen Auseinandersetzung  mit den gewählten Themen und zum Forschungsprozess  nach den jeweils adäquaten künstlerischen Mitteln.  

Das TEATRON THEATER hat als einziges produzierendes, professionelles Theater in der Region Sauerland eine besondere Bedeutung als Kristallisationspunkt für freie Theaterarbeit und als Kommunikations- und Reflektionsstätte. Steigende Besucherzahlen, überregionales Publikum und fast 100%ige Auslastung der Vorstellungen zeugen von großer Akzeptanz und Interesse beim Publikum.

Das TEATRON THEATER wurde seit 1996 u.a. projektbezogen gefördert von:
Ministerium für Kunst und Wissenschaft des Landes NRW (Theaterförderung, RKP, Fonds Kultur und Alter)
Fonds Darstellende Künste, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg e.V., Lions Club Arnsberg e.V.

Unsere Geschichte

Bis zum Jahr 2008 gastierte das TEATRON THEATER mit seinen Inszenierungen auf Festivals und Bühnen in Europa, den USA und in Israel

Hier eine Auswahl der bedeutendsten Vorstellungen:

„Kinder der Bestie“
oder: vom herrlichen Narrentalent, an den Menschen zu glauben

Juni 2000 Premiere auf dem Festival „Theaterformen“ im Rahmen der EXPO 2000
Juni 2000 UNIMA 2000, XVIIIth World Festival of Puppet Theatre, Magdeburg
Nov. 2000 IMPULSE 2000 – Festival der Off-Theater
Herausragende Aufführungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz
April 2002 „Schaubude“, Berlin - Kulturelles
Rahmenprogramm der Holocaust-Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin
Okt. 2002 5. Festival „Politik im freien Theater“, Hamburg
veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung
Okt. 2002 VISIONS - The Festival of Visual Performances, Brighton, Großbritannien
Mai 2003 Internationales Figurentheater Festival München
Sept. 2003 INCANTI, Figure Theatre International Festival, Turin, Italien
Dez. 2003 „Die Macht des Staunens“ - Intern. Puppentheaterfestival für Erwachsene, Wien, Österreich
Nov. 2003 International Festival of Puppet Theater, Silkeborg, Dänemark
Mai 2004 17th Annual Seattle International Children’s Festival, Seattle, USA
Juni 2005 Biennale Internationale des Arts de la Marionette, Paris
Sept. 2005 Obrazow Theater Festival, Moskau (in Zusammenarbeit mit deutschen und israelischen Botsch.)
Okt. 2005 Festival Akko, Israel
Dez. 2005 Theater Malakoff, Paris
März 2006 Theater Festival, Straßburg

Der Zwerg

März 1990 Premiere auf dem Festival für Monodramen „TEATRON NETTO“, Tel Aviv, Israel
Sept. 2000 Festival Mondeal des Theatres de Marionettes, Charlezville-Mézières, Frankreich
Febr. 2002 Rikstheater, Oslo, Norwegen
Febr. 2002 Frolunda Kulturhaus, Gothenburg, Schweden
März 2002 Internationales Figurentheaterfestival im FITS, Stuttgart
März 2003 Festival „Micro-Climat“ Fribourg, Schweiz
Okt. 2003 Theaterzwang, Treffen Freier Theater in NRW, Dortmund
März 2003 Institut International de la Marionette, Charlezville-Méziéres, Frankreich
Mai 2003 Internationales Figurentheater Festival Erlangen
Okt. 2004 2. Festival „Politik im freien Theater“ Dresden
veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung
Aug. 2005 Internationial Puppet and Object Theatre Festival, Kopenhagen, Dänemark
Mai 2005 Vorstellung zum 49. Unabhängigkeitstag des Staates Israel vor dem diplomatischen Korps in Oslo, Norwegen
Nov. 2005 „Die Macht des Staunens“ – Intern. Puppentheaterfestival für Erwachsene, Wien, Österreich
Nov. 2005 Internationales Figurentheater Festival, Braunschweig
Okt. 2006 Szene Bunte Wähne FESTIVALS NÖ, Krems, Österreich
März 2006 Internationale Festwoche Figurentheater Stuttgart
Mai 2006 Theatre Festival “The Promised Land, Lodz, Polen
Sept. 2006 USA – Tournee / Boston, Putney, Portland
International Festival of Puppet Theater
Febr. 2006 Societätstheater Dresden
April 2006 Theatre Royal Bath, Großbritannien
März 2006 Die Schaubude, Berlin
Okt. 2006 Societätstheater Dresden

KAFKAesken
oder: an der Ferse aber kitzelt es jeden
nach: Franz Kafka, Ein Bericht für eine Akademie

Mai 1998 Internationales Figurentheaterfestival Erlangen Nürnberg Fürth
Sept. 1998 Internationales Figurentheaterfestival der Jim Henson Foundation, New York, USA
Mai 2000 UNIDRAM – 7. Osteuropäisch-Deutsches Festival für Off-Theater, Potsdam

Sturm
oder: Mr. Prosper’s Tempestations
In Kooperation mit dem Theater ohne Grenzen, Wien

Nov. 2001 ”Die Macht des Staunens”, Internationales Puppentheaterfestival für Erwachsene Wien, Österreich
Sept. 2002 Divadelna Nitra, International Theatre Festival, Bratislava, Slovakia
märz 2002 “Theaterzwang“, 11. Festival Freier Theater NRW

Auf Holzwegen
In Kooperation mit dem Holzbildhauer Sebastian Betz

Juni 2005 Societätstheater Dresden
Juni 2005 Internationales Puppentheater Festival, Dordrecht, Holland
Nov. 2005 Pavillon, Hannover
März 2006 Eupen, Belgien
März 2006 Schaubude Berlin
Sept. 2006 Stadthalle Meschede

JederMannHeld. Eine Odyssee.

März 2006 Schaubude Berlin
Sept. 2006 Kulturschmiede Arnsberg
Okt. 2006 „Heimspiel“ Festival, Stuttgart

Mit folgenden Preisen wurde das TEATRON THEATER ausgezeichnet:

  • Festivalpreis „TEATRON NETTO“, Tel Aviv 1991 (Der Zwerg)
  • Förderpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW 1992 (Der Zwerg)
  • Förderpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW 2002 (Der Zwerg)